conhIT Logo Auch in diesem Jahr bieten die Hochschule Furtwangen und die Universität Bremen Informatik Sommer Schools, die sogenannten informatica feminales, an.

Die 15. informatica feminale Baden-Württemberg findet vom 28. Juli – 1. August 2015 in Furtwangen statt. Über 40 spannende Kurse, Seminare und Vorträge werden angeboten, zum Beispiel zu den Themen Java-Programmierung, TYPO3 CMS, agile Softwareentwicklung, Datenbanksysteme - Datenmodellierung, C#, Informationsmodellierung und - aufbereitung mit XML und XSL, MATLAB oder Social Skills Kurse zu Rhetorik, Qualitäts- und Selbstmanagement. Für die Fachkurse können Studentinnen Credit Points nach ECTS erhalten.

Anmeldungen zu allen Kursen sind über die Webseite www.informatica-feminale-bw.de möglich. Die Teilnahmegebühr für Berufstätige beträgt 200 Euro pro Halbwochenkurs, für Studentinnen 35 Euro pro Halbwochenkurs. Anmeldeschluss ist Sonntag, 28. Juni 2015.

Die Universität Bremen veranstaltet vom 17. – 28. August 2015 das 18. internationale Sommerstudium für Frauen in der Informatik im Rahmen der informatica feminale. Das Kursangebot findet sich unter www.informatica-feminale.de/Sommer2015

Dank Unterstützung von Sponsoren beträgt die Teilnahmegebühr für Studentinnen pauschal 35 Euro für zwei Wochen. Reisestipendien und kostenlose Kinderbetreuung sind ebenfalls erhältlich.

Die Dienste in der IT-Fakultät (SVN, Trac, Maven, Commit, Info, miandyou, www, Gecko… und weitere) sind ab jetzt (18.11.2013 17:00 Uhr) wieder vollständig verfügbar.

Für alle Interessierten der technische Hintergrund:
Es ereigneten sich am Wochenende und heute früh zwei voneinander unabhängige technische Störungen, die im Bereich der RZ-Switches sowie der IT-eigenen Storage Systeme lagen. Unsere Administratoren haben die fakultätsweiten Dienste durch entsprechende technische Maßnahmen (u.a. Upgrades von vorhandener Hardware und Software) wieder hergestellt/verfügbar gemacht.
Leider kam es zu einer längeren ungeplanten „Offtime“. Für eventuelle Unannehmlichkeiten bitten wir um Verständnis.

Rückfragen oder Feedback an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Internetseiten des Portal-MI liefern ihre Inhalte nur noch verschlüsselt. HTTP-Anfragen werden mit einem Statuscode 301 Moved Permanently auf HTTPS umgeleitet.

Das Server-Zertifikat wurden von der Registrierungsstelle für DFN-Zertifikate der Hochschule Heilbronn ausgestellt und kann auf den Seiten des Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes (DFN) eingesehen werden. Zu den Seiten des Portal-MI gehören die Internetauftritte von miandyou, der Fachschaft MI, StuDoz, das Infoportal und die Seiten zum Jubiläum 40 Jahre Medizinische Informatik.

Neue Möglichkeiten für Abschlussarbeiten bieten sich für unsere Studierenden im Rahmen der Kooperation mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI).

Am 22. Juli kam es zur Vertragsunterzeichnung zwischen der Hochschule Heilbronn und dem DFKI. Nähere Informationen in der Pressemitteilung.

Lesen lohnt sich!

Unter folgendem Link ist ein Interview mit Thomas Willert zu finden: Thomas Willert, wissenschaftlicher Mitarbeiter und künftiger Doktor „Made in Heilbronn“, berichtet aus seinem Werdegang und über seine Arbeit an der Hochschule Heilbronn.