PROSIT Disease Modelling Community

Am Donnerstag dem 30. Juni 2011 begann mit einem Workshop über das erstellen von Makro Vorlagen mit Excel das Symposium der Disease Modelling Community.

5 Jahre lang existiert das Open Source Projekt nun schon, dies war Anlass genug für das diesjährige Symposium, welches dem Austausch der Mitglieder dienen sollte. Am darauf folgenden Tag, wurden Vorträge über Entwicklungen im Gesundheitswese, Technologien im Gesundheitswesen und Medizinprodukte gehalten.

Am Dienstag den 05.04.2011 um 10:00 Uhr trafen vor der Hochschule Heilbronn mehrere Studenten zusammen, die ein gemeinsames Ziel hatten. Berlin! Genauer gesagt, die conhIT.

Wie organisiere ich am Besten den Zugriff auf mein Postfach von verschiedenen Rechnern?

Übliches Szenario: Sie haben ein E-Mail-Konto auf einem Server der Hochschule und möchten auf dieses sowohl von einem Rechner der Hochschule als auch von Ihrem Rechner zu Hause zugreifen und alle eingegangenen Mails überall zur Verfügung haben. Für die Rechner der Pools gilt: Alle Rechner vom LINUX- und Sun-Pool sind hier als "ein" Rechner zu betrachten, alle Rechner der Windows-Pools ebenfalls.

Was ist das und wozu braucht man das?

Im Laufe der Arbeit mit Textdateien (wie Quelltexten zum Beispiel) kommt es immer wieder zu organisatorischen Problemen:

  • Code wird "verschlimmbessert": Eine gut gemeinte Modifikation führt zu Fehlern, die es vorher nicht gab
  • In teambasierten Projekten ist nicht klar, wer die gerade aktuelle und richtige Version des Projektes besitzt
  • Mehrere Personen möchten (quasi) gleichzeitig an den selben Dateien arbeiten

Zentrale Versionskontrollsysteme nehmen sich dieser Probleme an und bieten passende Lösungen. Subversion (auch: "SVN") ist ein solches System.