Die 44. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik (GI e.V.) findet in diesem Jahr vom 22.09. bis 26.09. unter dem Themenschwerpunkt "Big Data - Komplexität meistern" auf dem Campus der Uni­versität Stuttgart statt. Um den Tag der In­for­ma­tik und den Tag der Industrie mit rich­tungs­wei­sen­den Plenarvorträgen gruppieren sich die Veranstaltungen der Arbeitsgruppen, der In­du­strie und der Wissenschaft.

Für Doktoranden und Stu­die­ren­de gibt es spezielle Vorträge und Work­shops.

Weitere Infos finden sich auf der offiziellen Seite www.informatik2014.de.

"Die SKILL 2014 findet im Rahmen der INFORMATIK 2014 am Donnerstag, den 25. September statt, und richtet sich an alle Studentinnen und Studenten der Informatik sowie angrenzender Disziplinen mit dem Schwerpunkt Informatik. Im Mittelpunkt der Konferenzen stehen studentische Arbeiten und Projekte. Die SKILL ist nur für Studierende offen und erlaubt es, Ideen und erfolgreiche Arbeiten schon während des Studiums zu präsentieren, Kontakte zu knüpfen, über den Tellerrand zu schauen und Spaß mit Gleichgesinnten zu haben." Quelle

Der offiziellen Beitragsaufruf präsentiert die Rahmenbedingungen für studentische Einreichungen.

Alle Studierenden der Medizinischen Informatik sind ebenfalls aufgerufen über Projektarbeiten und/oder über ihre Abschlussarbeiten ein 4 bis 6-seitiges Paper zu verfassen. Die besten SKILL-Beiträge werden durch Preise honoriert. Die Kosten für Konferenzteilnahme und Übernachtung bzw. Anreise werden laut GI vollständig übernommen.

Wichtig: Einreicheschluss ist der 22. April 2014!

Die Stundenpläne für das Sommersemester 2014 sind online.

MIB 1   MIB 2   MIB 3   MIB 4   MIB 5   MIB 6 S1   MIB 6 S2   MIB 6 S3   MIM 1   MIM 2   MIM 3

"Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) e.V. schreibt zur Nachwuchsförderung die GMDS Förderpreise 2014 für herausragende originäre Abschlussarbeiten auf den Gebieten Medizinische Informatik, Medizinische Biometrie und Epidemiologie sowie Medizinische Dokumentation aus." Quelle

Wir möchten alle unsere Studierenden und Betreuer motivieren darüber nachzudenken, ob eine Einreichung hierfür angebracht sein könnte. Die Preise sind jeweils mit 500 Euro dotiert. Alle Arbeiten sollten zwischen den Jahren 2012 bis 2014 verfasst worden sein.

Wichtig: Einsendeschluss ist der 31. März 2014

In unserer Reihe "Köpfe der Informatik" stellen wir bekannte Persönlichkeiten vor, die die Informatik maßgeblich geprägt haben. Heute die beiden Köpfe hinter Google: Larry Page und Sergey Brin*

* Verlinkung auf Material der Gesellschaft für Informatik.

Vielleicht wäre das Silicon Valley nicht in Californien, sondern in Neukirchen entstanden, hätte Konrad Zuse größere Unterstützung der Banken in Form von Krediten erhalten oder wäre seinen Patentanträgen stattgegeben worden. Wer schon einmal vor einer Rechnemaschine wie der Z1 stand, kann es wohl kaum glauben, was vor siebzig Jahren "state of the art" war.


In unserer Reihe "Köpfe der Informatik" stellen wir bekannte Persönlichkeiten vor, die die Informatik maßgeblich geprägt haben.

Heute Konrad Zuse*


Nachtrag: Einen aktuellen Artikel des Informatik Spektrum befasst sich mit der Prozessorarchitektur der Z1.

* Verlinkung auf Material der Gesellschaft für Informatik.

Die Dienste in der IT-Fakultät (SVN, Trac, Maven, Commit, Info, miandyou, www, Gecko… und weitere) sind ab jetzt (18.11.2013 17:00 Uhr) wieder vollständig verfügbar.

Für alle Interessierten der technische Hintergrund:
Es ereigneten sich am Wochenende und heute früh zwei voneinander unabhängige technische Störungen, die im Bereich der RZ-Switches sowie der IT-eigenen Storage Systeme lagen. Unsere Administratoren haben die fakultätsweiten Dienste durch entsprechende technische Maßnahmen (u.a. Upgrades von vorhandener Hardware und Software) wieder hergestellt/verfügbar gemacht.
Leider kam es zu einer längeren ungeplanten „Offtime“. Für eventuelle Unannehmlichkeiten bitten wir um Verständnis.

Rückfragen oder Feedback an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Internetseiten des Portal-MI liefern ihre Inhalte nur noch verschlüsselt. HTTP-Anfragen werden mit einem Statuscode 301 Moved Permanently auf HTTPS umgeleitet.

Das Server-Zertifikat wurden von der Registrierungsstelle für DFN-Zertifikate der Hochschule Heilbronn ausgestellt und kann auf den Seiten des Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes (DFN) eingesehen werden. Zu den Seiten des Portal-MI gehören die Internetauftritte von miandyou, der Fachschaft MI, StuDoz, das Infoportal und die Seiten zum Jubiläum 40 Jahre Medizinische Informatik.