Von Mo, den 08.04.2013 bis Do, den 11.04.2013 ist eine Exkursion von der Hochschule Heibronn aus nach Berlin zur conhit 2013 geplant. Die conhit ist mittlerweile die größte und bedeutendste Veranstaltung Europas für die Branche IT im Gesundheitswesen. Zum dritten Mal wird unser Studiengang sich nun auch auf einem eigenen Stand auf der Messe präsentieren.

Der Ablaufplan in der Übersicht:

  • 08.04.2013 Anreise
  • 09.04.2013 - 11.04.2013 Besuch von Kongress und Industriemesse der conhIT
  • 11.04.2013 Rückreise (Ankunft HN ca. 23:00)

Die Anmeldung erfolgt über diese Ilias-Gruppe, siehe 'read more'

Die Kongresskarten für die conhIT werden wieder dankenswerterweise vom bvitg und der Messe Berlin zur Verfügung gestellt. Die Reise- und Übernachtungskosten (Mehrbettzimmer) werden durch Qualitätssicherungsmittel bezuschußt, so daß für jeden Teilnehmer ein Eigenanteil von 30 € ensteht. Verpflegungskosten und ÖPNV-Tikets in Berlin müssen selbst getragen werden.

Insgesamt stehen 50 Plätze für Studierende der Medizinischen Informatik zur Verfügung.

Die Vergabe der Plätze erfolgt in einem gestuften Verfahren. Der Zeitpunkt des Beitritts zu dieser Ilias-Gruppe, spielt für die Rangfolge keine Rolle!

1. Stufe: Bewerbungen von Studierenden die einen aktiven Beitrag auf dem Messestand leisten, haben die höchste Priorität

2. Stufe: Bewerbungen von Studierenden die sich aktiv an der 40zig Jahrfeier von MI beteiligt haben, weiterhin können 4 Plätze von der Fachschaft vergeben werden.

3. Stufe: Nach Abschluß von Stufe 1 und 2 werden am 26.04.2013 die noch freien Plätze  basierend auf der Mitglieder-/ Warteliste dieser Ilias-Gruppe wie folgt vergeben:

conhit-2012

  • 50% für den Bachelor-Studiengang und 50% für den Master-Studiengang
  • nach Fachsemestern absteigend gruppiert (d.h. für Bachelor 6. FS absteigend, für Master 4. FS absteigend)
  • innerhalb eines Fachsemesters entscheidet das Los

 

Bei Zuteilung eines Platzes erhält man eine mail, danach muß der Eigenanteil von 30 € bis spätestens Mi, 03.04.2012 bei Frau Ruhfaß, E140 eingezahlt sein, sonst verfällt der Platz.
 
Da die Exkursion eine freiwillige Veranstalltung ist, wird der Studienbetrieb nicht hierfür unterbrochen. Daher ist jeder Teilnehmer selbst für die Abstimmung mit der Fehltermine in seinen Veranstaltungen Verantwortlich.
 
Kommt die Exkursion aufgrund von zuwenig Teilnehmern nicht zustande, erhält jeder natürlich seine 30 € zurück.

 
Koordination: Prof. Christian Fegeler