Die Stundenpläne für das Wintersemester 2015/2016 sind online.

MIB 1   MIB 3   MIB 5   MIB 6 S1   MIB 6 S2   MIB 6 S3   MIM 1   MIM 2   MIM 3

Großer Erfolg für drei Studenten der MI auf der diesjährigen conhIT in Berlin (19.-21. April).

Der Nachwuchspreis der conhIT war dieses Jahr mit einer Gesamthöhe von 5.000 Euro ausgeschrieben. Die Studierenden aus Heidelberg und Heilbronn erreichten dabei den 1. Platz in der Kategorie Bachelor, Platz 1 und Platz 2 in der Kategorie Master.

Eine tolle Bestätigung für die Studierenden, für die Qualität „unserer“ Studiengänge MIB/MIM und für uns alle! Weiter so!

Im Rahmen des IntelliJ Classroom Licensing-Programms steht ab sofort eine Academic Licence für IntelliJ IDEA Ultimate 16 zur Verfügung. Diese Lizenz darf für Aktivitäten rund um das Studium an der Hochschule Heilbronn verwendet werden.

IntelliJ ist neben Eclipse eine der bekanntesten Entwicklungsumgebungen für Java und andere JVM-Sprachen und wird mittlerweile von vielen Entwicklern bevorzugt. Eine vollständige Funktionsliste liefert: http://www.jetbrains.com/idea

Den Lizenzschlüssel und Download-Links u.a. auch für Visual Paradigm, findet ihr wie immer unter: https://info.mi.hs-heilbronn.de/index.php/software

Die Stundenpläne für das Sommersemester 2016 sind online.

MIB 2   MIB 4   MIB 5   MIB 6 S1   MIB 6 S2   MIB 6 S3   MIM 1   MIM 2   MIM 3

information magnifier icon

Die Anfertigung einer Bachelor-/Masterarbeit stellt den finalen Schritt im Studium dar. Damit bei der Anmeldung/Anfertigung und am Abgabetag alle wichtigen Informationen und Formulare vorliegen, soll dieser Post kurz zusammenfassend darstellen, welche Informationen wichtig und sie wo zu finden sind.

Die offzielle Hochschulseite bietet hierfür folgende Informationen (BSc):

  • Anmeldung einer Bachelorarbeit
  • Entlastungsbescheinigung, welche dem Prüfungsamt vorgelegt werden muss und welche auch unter dem internen Namen "Laufzettel" bekannt ist. Es sind insgesamt drei Unterschriften erforderlich. Selbst ausfüllen
  • Verlängerung einer Bachelorarbeit

Analog finden sich diese Informationen auch für die MSc-Studenten auf dieser Hochschulseite.

Die Stundenpläne für das Wintersemester 2015/2016 sind online.

MIB 1   MIB 3   MIB 4   MIB 5   MIB 6 S1   MIB 6 S2   MIB 6 S3   MIM 1   MIM 2   MIM 3

conhIT Logo Auch in diesem Jahr bieten die Hochschule Furtwangen und die Universität Bremen Informatik Sommer Schools, die sogenannten informatica feminales, an.

Die 15. informatica feminale Baden-Württemberg findet vom 28. Juli – 1. August 2015 in Furtwangen statt. Über 40 spannende Kurse, Seminare und Vorträge werden angeboten, zum Beispiel zu den Themen Java-Programmierung, TYPO3 CMS, agile Softwareentwicklung, Datenbanksysteme - Datenmodellierung, C#, Informationsmodellierung und - aufbereitung mit XML und XSL, MATLAB oder Social Skills Kurse zu Rhetorik, Qualitäts- und Selbstmanagement. Für die Fachkurse können Studentinnen Credit Points nach ECTS erhalten.

Anmeldungen zu allen Kursen sind über die Webseite www.informatica-feminale-bw.de möglich. Die Teilnahmegebühr für Berufstätige beträgt 200 Euro pro Halbwochenkurs, für Studentinnen 35 Euro pro Halbwochenkurs. Anmeldeschluss ist Sonntag, 28. Juni 2015.

Die Universität Bremen veranstaltet vom 17. – 28. August 2015 das 18. internationale Sommerstudium für Frauen in der Informatik im Rahmen der informatica feminale. Das Kursangebot findet sich unter www.informatica-feminale.de/Sommer2015

Dank Unterstützung von Sponsoren beträgt die Teilnahmegebühr für Studentinnen pauschal 35 Euro für zwei Wochen. Reisestipendien und kostenlose Kinderbetreuung sind ebenfalls erhältlich.

conhIT Logo Auch 2015 wird das GECKO Institut für Medizin, Informatik und Ökonomie auf Deutschlands größter Branchenmesse für IT im Gesundheitssektor conhIT vertreten sein.

Am 13. April organisieren und leiten unsere Institutsmitglieder Herr Wiesner und Frau Pobiruchin (gmds-Projektgruppe Consumer Health Informatics) den Workshop „Gesundheitssoftware – Mehr als Fitness-Apps?“ im Rahmen der conhIT-Satellitenveranstaltungen.

Über das Thema Vom Sensor zur Körperdatenplattform referiert Monika Pobiruchin am 15. April in der conhIT-Session "Gesundheitsdaten aus Wearables, Apps und Smartphones - Wozu Daten schützen, wenn der Patient sie selbst ins Netz stellt?".

Am 16. April wird Frau Pobiruchin im Rahmen der conhIT-Session „Innovative Healthcare IT“ über den Einsatz und Chancen von Smart Glasses referieren und von den gewonnenen Erfahrungen bei der Software-Entwicklung mit Google Glass berichten.

Vorbei kommen lohnt sich!